Kardiopraxis

Kardiopraxis

Praxisbetrieb unter den Bedingungen der COVID-19-Pandemie

Liebe Patientin, lieber Patient,

bei Verdacht auf eine Infektion mit dem
neuartigen Coronavirus (Covid-19 bzw. SARS-CoV-2) beantworten Sie vor dem Betreten der Arztpraxis bitte folgende Fragen:

  1. Haben Sie Fieber, Husten, Luftnot oder einen Verlust von Geruchs-/oder Geschmackssinn bemerkt?
  2. Haben Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einem bestätigten COVID-19-Fall gehabt?
Wenn Sie eine der Fragen mit Ja beantwortet haben:

Bitte unsere Praxisräume nicht betreten!
Rufen Sie uns stattdessen unter
05341-292428 an. Wir werden uns umgehend um das weitere Vorgehen kümmern.


Damit der Praxisbetrieb aufrecht erhalten werden kann, sind folgende Sicherheitsmaßnahmen und Hygienestandards zu beachten und anzuwenden:

  • Halten Sie mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Mitpatientinnen und -patienten.
  • Machen Sie beim Besuch unserer Arztpraxis vom Tragen eines Mund-Nasen-Bedeckung Gebrauch und beachten Sie dabei, dass Mund und Nase komplett von der Maske abgedeckt sind. Wenn Sie keinen Mund-Nasen-Schutz haben, können wir Ihnen bei entsprechendem Vorrat ein Exemplar zur Verfügung stellen.
  • Nutzen Sie die Möglichkeit zur Händedesinfektion im Eingangsbereich. Wir haben dort entsprechende Hygienespender bereitgestellt.
  • Begleitpersonen werden gebeten, unsere Praxis nicht zu betreten und außerhalb unserer Räumlichkeiten sich auf Abruf bereitzuhalten.

Bitte haben Sie für die dadurch entstehenden Umstände und Verzögerungen Verständnis.

Vielen Dank. Ihr Praxisteam Michael Lim

Klarstellung zur Abrechnung von Corona-Abstrichen

Entgegen anders lautender Informationen müssen wir darauf hinweisen, dass für symptomlose Urlaubs-​Rückkehrer aus Risikogebieten, die lediglich zwecks (Vermittlung einer) Abstrichentnahme in den Arztpraxen vorsprechen, kein kurativer Behandlungsfall vorliegt und somit auch keine Abrechnung über die gesetzlichen Krankenkassen erfolgen kann. Unbenommen bleibt die Anlage eines Falles und einer kurativen Abrechnung, wenn sich auch ein kurativer Anlass für ärztliche Leistungen ergibt. Hierzu zählt allerdings nicht der sogenannte Infektausschluss für einen symptomlosen Urlaubs-​Rückkehrer.

Praxisbetrieb bei anhaltender COVID-19-Pandemie

Mit Beginn einer langsamen und vorsichtigen Exit-Strategie mit Lockerung der Corona-Maßnahmen werden wir auch unseren Praxisbetrieb unter Berücksichtigung der geforderten Hygienestandards wieder in einen normalisierten Modus fortführen.

Unsere diagnostischen und therapeutischen Kapazitäten konzentrieren sich bei der anhaltenden
Coronavirus(Covid-19)-Pandemie weiterhin auf dringliche Problemfälle. Wir wollen Ihnen im Rahmen der regulären Patientenversorgung aber auch wieder Routine- und Kontrolluntersuchungen sowie Vorsorgeuntersuchungen (Check-Ups) in gewohnter Weise anbieten.

Um diese reguläre Patientenversorgung ungestört aufrechterhalten zu können, werden Patienten, bei denen der Verdacht auf eine
Coronavirus-Infektion (Covid-19 bzw. SARS-CoV-2) besteht, gebeten, unsere Arztpraxis weiterhin nicht zu betreten und uns oder den Hausarzt nur telefonisch zu kontaktieren.

Damit der Praxisbetrieb aufrecht erhalten werden kann, sind folgende Sicherheitsmaßnahmen und Hygienestandards zu beachten und anzuwenden:

  • Halten Sie mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Mitpatientinnen und -patienten.
  • Machen Sie beim Besuch unserer Arztpraxis vom Tragen eines Mund-Nasen-Bedeckung Gebrauch. Wenn Sie keinen Mund-Nasen-Schutz haben, können wir Ihnen im Einzelfall und bei entsprechendem Vorrat ein Exemplar zur Verfügung stellen.
  • Nutzen Sie die Möglichkeit zur Händedesinfektion im Eingangsbereich. Wir haben dort entsprechende Hygienespender bereitgestellt.
  • Begleitpersonen werden gebeten, unsere Praxis nicht zu betreten und außerhalb unserer Räumlichkeiten sich auf Abruf bereitzuhalten.

Bitte haben Sie für die dadurch entstehenden Umstände und Verzögerungen Verständnis.


Vielen Dank. Ihr Praxisteam Michael Lim

Arztpraxis ist Maskenzone

Da ab Montag dem 27.April 2020 in ganz Niedersachsen Maskenpflicht besteht, gilt diese Maskenpflicht auch in unserer Arztpraxis. Wir müssen unsere Patientinnen und Patienten sowie unser Personal vor einer Ansteckung schützen. Bitte betreten Sie daher unsere Praxis mit Schutzmaske. Wenn Sie keine Maske haben, können wir Ihnen im Einzelfall und bei entsprechendem Vorrat ein Exemplar zur Verfügung stellen.

Selbstabstrich bei Corona-Verdacht - AMBOSS Video

In diesem Video wird demonstriert, wie Patientinnen und Patienten den Selbstabstrich eigenständig zu Hause durchführen können. Die Tupfer und Röhrchen können in ihrem Aussehen variieren. Daher sind die spezifischen Hinweise des Herstellers zu beachten. Für die korrekte Durchführung sollte die hintere Rachenwand(!) abgestrichen werden, ohne dabei vorher bzw. hinterher die Mundhöhle, Zähne, Zunge oder Lippen zu berühren.



Das Video ist als unterstützende Patienteninformation anzusehen. Es ersetzt nicht die Prüfung der Indikation eines Rachenabstriches sowie die Beratung durch medizinisches Fachpersonal.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie dem zu. Weitere Infos finden Sie hier